Termine & Veranstaltungen

trimolo Konzert Schmetterlinge
Freitag, 24. Juni 2022, 19:30

Ein klassisches Konzert

mit Marina Pacheco, Sopran, und Filipe Pinto, Klavier

Eintritt frei, Spenden erbeten

Tanzende Schmetterlinge waren es, die Marina Pacheco zu diesem Projekt inspiriert haben. Es erklingen Werke der Komponisten C. Saint-Saëns , E. Chausson, G. Fauré, P. Cornelius, F. Abt, F. Schubert, R. Schumann, V. Bellini, J. Orejón y Aparicio, F. Braga, A. Alba, R. Chapí.

Die Ausführenden

Pacheco PintoMarina Pacheco hat "eine bemerkenswerte Musikalität, eine ungewöhnliche technische Sicherheit und Solidität, die den Applaus nicht so sehr für ihre angenehme physische Präsenz, sondern für ihre stimmliche Geschmeidigkeit rechtfertigt". (in Público). Die nächsten Engagements umfassen Konzerte in Portugal, Spanien und Deutschland. Als Gewinnerin des 26. Preises für junge Musiker (Portugal) und Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe in Europa tritt Marina regelmäßig in den Bereichen Oper, Oratorium, Lied und Neue Musik auf.
Von der internationalen Presse für ihre "perfekte Virtuosität" und ihr "schauspielerisches Talent" gelobt, hat sie auf verschiedenen Bühnen in Europa, Afrika und Südamerika gesungen.Mit den drei CD "João Arroyo: obra para canto e piano" (Marina Pacheco & Joana David), "Canções de Lemúria" (Marina Pacheco & Olga Amaro) und "Cantiga partindo-se" (©João Roiz Ensemble, Câmara Municipal de Castelo Branco) setzt sie sich für die Verbreitung der portugiesischen Musik ein.

Im Jahr 2021 brachte sie das Album "Schmetterlinge" auf den Markt, von NEUSTART KULTUR finanziert, mit einem musikalischen Konzept, das sich mit dem Umweltbewusstsein auseinandersetzt. Mit acht Jahren vertrat sie Portugal beim 37. Zecchino d'Oro (Italien) und geht seit ihrer Kindheit auf die Bühne, immer mit dem gleichen Motto: "Ohne ein Lächeln ist man nie ganz angezogen" (Annie). www.marinapacheco.com

Filipe Pinto wurde in Porto geboren und begann sein Klavierstudium mit 7 Jahren. Im Jahr 2006 schloss er sein Studium am Conservatório de Música do Porto ab und begann im selben Jahr sein Studium an der Escola Superior de Música do Porto in der Klasse von Prof. Constantin Sandu. An der gleichen Fakultät besuchte er den Master in Performance in der Klasse von Prof. Miguel Borges Coelho. 2015 begann er seine Spezialisierung im Fach Lied an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig und schloss den Masters und das Meisterklassenexamen mit Bestnoten ab. Hier absolvierte er auch eine kleine Spezialisierung in Orchesterleitung, die er mit maximalem Erfolg abschloss.

Im Laufe seiner musikalischen Karriere war er als Korrepetitor, Kooperationspianist, Solist sowie Chor- und Orchesterleiter tätig. Als Dirigent hat er eine CD mit dem Chor für Faculdade de Arquitectura da Universidade do Porto aufgenommen. Neben seiner Tätigkeit als Musiker komponiert er auch Musik für verschiedene Formationen und hat seine Werke bereits in Portugal, Spanien, Italien, Belgien, Deutschland und Brasilien uraufgeführt. Er lebt in Leipzig, wo er seine künstlerische Tätigkeit als Lied-Pianist, Komponist und Klavierlehrer fortsetzt