Aktuell

RAT&TAT: Ab wann ist es zu viel? Medienguide für Eltern
Donnerstag, 20. Oktober 2022, 19:00

Man sieht kaum noch Kinder und Jugendliche ohne Smartphone in der Hand.

Ob im Bus, in Cafés oder im Park, das Handy ist fast immer dabei. Apps wie Instagram, Whats-App und TikTok ermöglichen den ständigen Kontakt zu Freund*innen, sich die Zeit zu vertreiben, abzuschalten oder unterhaltende Videos zu schauen. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend noch verstärkt.

Das lässt Eltern oftmals verunsichert bis ratlos zurück und wirft viele Fragen auf. Worauf sollte man im Umgang mit digitalen Medien achten? Auf was sollte man vorbereitet sein? Wieviel ist gut und wie merkt man, ab wann es zu viel wird? Wie kann man mit seinen Kindern feste Regeln zur Mediennutzung vereinbaren?

Silke Selinger (Dipl. Sozialarbeiterin, Suchttherapeutin VDR) und Lea Westerkamp (Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.) arbeiten in der Fachstelle für Suchtprävention update in Bonn und stehen an diesem RAT & TAT Abend mit Impulsen, Informationen und Gespräch zur Verfügung.