Ausstellung Iris HoppeEine interaktive Klangskulptur von Iris Hoppe

Ein acht Meter langer, golden lasierter und mit Hasenfellen belegter Holzbalken, der auf einem silbern gestrichenen Untergestell beweglich montiert ist, ergibt eine Wippe, die zum Dialog einlädt. Im Auf- und Abwippen erklingt der Kanon „Das Reden“ von Ludwig van Beethoven. Wird ein Gleichgewicht hergestellt, erklingt sein Kanon „Das Schweigen“.
 
Die akustische wie optische Bezugnahme auf die Redewendung „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“, die Johann Gottfried Herder 1792 in die deutsche Sprache einführte, ist in Verbindung mit der Wippe auch zu verstehen als „eine Form von Sensibilisierung, und dass man sich darauf einlässt, auf seine Gegenüber.“ (Iris Hoppe)
 
Ausstellungsdauer: 12. Juli bis 15. August

Öffnungszeiten: Di bis Sa 10 bis 19 Uhr, So 12 bis 14 Uhr und 16 bis 18 Uhr