Sie als Publikum erzählen davon ….
das Playback-Theater Köln spielt Ihre Erlebnisse, spontan und improvisiert.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen !

Wann: Sa, 03. November 2018, 19.30 Uhr

Wo: Gemeindesaal Trinitatiskirche

Eintritt frei - Spenden willkommen

www.playback-theater-koeln.de

Mittwoch, 21. November, 20 Uhr: Geistliche Musik zum Buß- und Bettag

Aufgeführt wird eine der größten Kantaten, die Bach geschrieben hat: „Ich hatte viel Bekümmernis“, BWV 21.

Mitwirkende sind Theresa Klose (Sopran), Elena Mohrs (Alt), Thomas Klose (Tenor) und Ingo Wittrock (Bass). Begleitet werden sie vom Chor am Freitag und dem Trinitatisorchester unter der Leitung von Burkhard Müller.

Pfarrer Uwe Grieser ist der Liturg

Donnerstag, 08. November, 18.30 Uhr im Gemeindehaus

Wie weit kann Krankheit privat bleiben oder sind auch weitere Personengruppen wie der Freundes- oder Kollegenkreis und andere öffentliche Gruppen beteiligt?

Verlust von Gesundheit führt zu veränderten Bedürfnissen, die dazu führen können, dass Beteiligte sich missverstehen oder Konflikte entwickeln. Oft geraten gerade Angehörige in ein belastendes Dilemma.

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Situation der Angehörigen, die in das Krankheitsgeschehen stark einbezogen sind.

Wir laden Sie ein zum Vortrag von Dr. Heinz Pilartz vom Forum M – Institut für Medizin, Mediation und mehr.

Dienstag, 13. November 2018, 19 Uhr im Gemeindehaus

Eine interaktive Lesung mit Pfr. Rainer Fincke und Ulla Peffermann-Fincke.

Sowohl mit kleineren Kränkungen im Alltag als auch mit heftigen, einschneidenden Verletzungen sind wir im Leben immer wieder – mal mehr, mal weniger – konfrontiert. Mobbing, Kontaktabbrüche, mangelnde Wertschätzung in Beziehungen, Trennungsschmerz und Ungerechtigkeiten sind vielen nicht fremd. Aber auch Schicksalsschläge wie Krankheit oder der Verlust eines lieben Menschen schmerzen und wollen verarbeitet werden.

Wie gehe ich mit diesen Situationen um? Wie kann ich meine Robustheit stärken, ohne an Sensibilität zu verlieren? Was sind meine Kraftquellen? Die Autoren lesen Textpassagen aus ihrem Buch, um anschließend in einen Austausch mit den Zuhörern zu treten. Beispiele und Übungen runden das Thema ab.

Rainer Fincke ist Pfarrer in der Johannes-Kirchengemeinde Bad Godesberg, Ulla Peffermann-Fincke ist Enneagrammlehrerin und Kommunikationstrainerin (EPL).

Gründungsfeier der „Ökumenischen Hospizinitiative unter dem Kreuzberg e.V.“ am 16. November um 19 Uhr im Gemeindehaus

Liebe Gemeinde, die Ökumenische Hospizinitiative wird sowohl von Trini als auch von den katholischen Gemeinden sehr unterstützt. Dafür bedanken wir uns von Herzen. Nun haben wir dieses Jahr den langen Weg zu einem eingetragenen Verein abgeschlossen. Wir dürfen uns jetzt Ökumenische Hospizinitiative unter dem Kreuzberg e.V. nennen. Das ist Grund genug zum Feiern. Das tun wir auch. Am 16.11.2018 um 19:00 Uhr findet eine Gründungsfeier mit der musikalischen Begleitung von „With four Hands“ bei uns in der Kirche statt. Dazu laden wir Sie herzlich ein.