"Wo soll mein Kind in Bonn geboren werden?“ - Donnerstag, 4. Juli, 20 Uhr

Susanne Stephani und Katharina Hartmann beschreiben die Möglichkeiten in Bonn, erklären die Unterschiede und erzählen werdenden Eltern und anderen Interessierten, was überhaupt passiert, wenn die Kreißsaaltür zur Geburt aufgeht – aus Eltern- und aus Hebammensicht.

BarthJahr Logo

Die Kirche darf kein stummer Hund sein

Wie aktuell ist die Theologie Karl Barths?

Ungewöhnlich verlief sein Leben, provokativ war seine Theologie, entschieden sein politi-scher Widerspruch gegen Hitler und die Deutschen Christen. Karl Barth (1886 – 1968) gilt als Kirchenvater des 20. Jahrhunderts und mutigste Stimme des Protestantismus. Was zeichnet sein theologisches Denken aus? Welche Bedeutung hat seine Theologie für die Kirche und die Gemeinden von heute? Ein Dokumentarfilm, zwei Vorträge und ein Lektüreabend geben Gelegenheit, sich mit dem streitbaren und unbequemen „Störenfried Gottes“ zu befassen.

Die Veranstaltungsreihe findet vom 9. Mai - 13. Juni im Gemeindehaus Brahmsstraße 14 Bonn-Endenich statt.
Der Eintritt ist frei.

Eine Kooperation mit:
evForumBonn

Samstag 25. Mai von 10 bis 16.30 Uhr

Frische Luft atmen, ins Gespräch kommen, durch den Wald gehen – dazu lädt der Ökumenekreis wanderfreudige Interessenten ein. Auf dem rund acht Kilometer langen Weg von Roleber nach Oberkassel gibt es fünf Pausen mit Gedankenanstößen, leichten Yogaübungen und einem Picknick (bitte Proviant zum Teilen mitbringen). Treffpunkt ist um 10 Uhr am Pferdebrunnen Frongasse. Wir fahren mit dem Bus (Linie 609 um 10.08) nach Holzlar und teilen uns die Fahrkosten für das 24 Stunden-Ticket zu fünft (pro Person 2 Euro). Rückkehr mit der Linie 66 von Oberkassel über den Hauptbahnhof um ca. 16.30 Uhr.Wir bitten um Anmeldung unter 97840-21 (Pfr. Uwe Grieser) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nicht nur Kinder lassen sich gerne vorlesen: Auch Erwachsene hören gerne zu! Deshalb haben wir Menschen gebeten, bei „Endenich liest“ mitzumachen: zwei Autorinnen, einen Pfarrer, einen Gastwirt und Mitglieder unseres Fördervereins. Sie alle freuen sich an verschiedenen Orten auf ihre Zuhörer: