Vortragsreihe in Zusammenarbeit von RAT & TAT und der Ökumenischen Hospizinitiative unter dem Kreuzberg e.V.

Durch eine gute gesundheitliche Versorgung und hohen Wohlstand leben Menschen länger als früher. Lebenserwartungen sind gestiegen und bringen neue Herausforderungen mit sich. Eine dieser Herausforderungen ist die Demenz. Was sind die Ursachen und welche Formen und Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Was ändert sich im Leben von Angehörigen und Begleitpersonen, wenn sie einem an Demenz erkrankten Menschen beistehen? Woran erkennen sie, dass es ihnen zu viel wird, und wo können sie selber Hilfe bekommen?