Am 1. Advent laden wir ein zum Familiengottesdienst mit Kinderchor und Abendmahl. Der Advent riecht, knistert, klingt und wärmt auf eine besondere Weise. Das verändert uns von Kindesbeinen an. Ein Gottesdienst für alle Sinne.

Den 2. Advent feiern wir mit Amnesty International.
Die Ortsgruppe Endenich, die sich regelmäßig in Trinitatis trifft, hat den Gottesdiendt mit Prädikantin Anja Daub vorbereitet und gestaltet ihn mit.
In diesem Gottesdienst ist auch Superintendent Eckart Wüster zu Gast. Er führt die beiden auf der Kreissynode gewählten neuen Mitglieder des Kreissynodalvorstandes in ihr Amt ein. Pfarrer Uwe Grieser wurde zum Synodalassessor gewählt, d.h. zum Stellvertreter des Superintenten, Pfarrerin Dr. Caroline Tippmann (Kirchengemeinde Hardtberg) zur ersten stellvertretenden Scriba. Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem Umtrunk eingeladen.

Am 3. Advent erklingt besondere Musik.
Es singt der Chor „Amici Cantandi“ unter der Leitung von Dr. Friedhelm Loesti. Aufgeführt wird die Weihnachtsgeschichte von Max Drischner (1891-1971), musikalisch verstärkt von der Sopransolisten Dr. Julia Kreuzer und der Flötistin Lauriane Gerhold. Besonders eingeladen sind auch Eltern mit Kindern, die an der
Kinderkirche teilnehmen können.

Den 4. Advent feiern wir als Beichtgottesdienst.
Alle haben die Möglichkeit, aufzuschreiben, was einen bedrückt und was der Vergebung bedarf. Die Zettel werden im Gottesdienst verbrannt. Jugendliche wirken bei dieser Feier mit.

Das Adventssingen alter und neuer Lieder findet am 2., 3. und 4. Advent jeweils um 17 Uhr in der Kirche statt.