Am 1. März 2020 finden in der rheinischen Kirche die Presbyteriumswahlen statt. Das Wahlverfahren beginnt Mitte September. Dann Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten

Einmal im Monat, dienstagabends, treffen sich im Gemeindehaus 18 Männer und Frauen, um die Geschicke der Gemeinde zu beraten und zu lenken. 14 von ihnen sind gewählte Presbyterinnen und Presbyter (zwei davon sind hauptamtlich Mitarbeitende, also Angestellte der Gemeinde), zwei sind qua Pfarrammt in diesem Gremium (Pfrin. Jutta Tzschiesche und Pfr. Uwe Grieser), zwei sind ständige Gäste (Pfr. z.A. Tobias Mölleken und Vikar Tobias Wieczorek).

Im September steht an, das Wahlverfahren zu eröffnen. Vom 15. bis zum 26. September wird die Gemeinde aufgerufen, Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl am 1. März 2020 zu benennen.

Nähere Informationen dazu werden im Gemeindebrief Ausgabe September nachzulesen sein.