Vortrag am Donnerstag, 5. September, 20 Uhr

Welche Erfahrungen sammeln Freiwillige, die Palästinenser und Israelis bei gemeinsamen Anstrengungen für einen gerechten Frieden unterstützen?

Dr. Joachim Gierlichs (Dr. Phil, Islamische Kunstgeschichte) berichtet über seinen Einsatz im Jahr 2017 für das Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel (EAPPI), ein Programm des Ökumenischen Rats der Kirchen.

EAPPI will in dem israelisch-palästinensischen Konflikt einen Beitrag leisten zur Stärkung friedlicher, gewaltfreier Ansätze in beiden Gesellschaften, zur Stärkung von Friedenskräften und zum Schutz der Zivilbevölkerung.

Die Freiwilligen beobachten die Lage, melden Verstöße gegen die Menschenrechte und üben Solidarität mit örtlichen Kirchen sowie palästinensischen und israelischen Friedensaktivisten.

Am 1. März 2020 finden in der rheinischen Kirche die Presbyteriumswahlen statt. Das Wahlverfahren beginnt Mitte September. Dann Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten

Einmal im Monat, dienstagabends, treffen sich im Gemeindehaus 18 Männer und Frauen, um die Geschicke der Gemeinde zu beraten und zu lenken. 14 von ihnen sind gewählte Presbyterinnen und Presbyter (zwei davon sind hauptamtlich Mitarbeitende, also Angestellte der Gemeinde), zwei sind qua Pfarrammt in diesem Gremium (Pfrin. Jutta Tzschiesche und Pfr. Uwe Grieser), zwei sind ständige Gäste (Pfr. z.A. Tobias Mölleken und Vikar Tobias Wieczorek).

Im September steht an, das Wahlverfahren zu eröffnen. Vom 15. bis zum 26. September wird die Gemeinde aufgerufen, Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl am 1. März 2020 zu benennen.

Nähere Informationen dazu werden im Gemeindebrief Ausgabe September nachzulesen sein.

Am 7. Juli wird rund um die Trinitatiskirche das jährliche ökumenische Kirchenfest gefeiert.

11 Uhr Familiengottesdienst in der Trinitatiskirche

11 Uhr Familienmesse in St. Maria Magdalena

12.15 Uhr Ökumenisches Mittagsgebet vor der Trinitatiskirche

Anschließend buntes Bühnenprogramm, Mitmach-Aktionen für Kinder, Essens- und Infostände, Bücherflohmarkt, Kaffee und Kuchen, Fassbier, Cocktails und andere Kaltgetränke.

Der Erlös kommt zwei sozialen Projekten zugute.

Im bunten und reichhaltigen Kuchenbüffet ist Platz für Ihre Kuchenspende :-) Mögen Sie eine Stunde in der Cafeteria, am Cocktailstand, in der Küche oder beim Bücherflohmarkt mithelfen? Melden Sie sich gerne telefonisch im Gemeindebüro (97840-11). Auch Bücherspenden sind weiter willkommen und können im Foyer des Gemeindehauses abgegeben werden.

Waldgottesdienst am 14. Juli um 11 Uhr auf dem Grillplatz in Witterschlick

Für den anschließenden Mittagsimbiss ist gesorgt.

Mitfahrgelegenheit anbieten und in Anspruch nehmen bis 10.30 Uhr am Gemeindehaus Brahmsstraße.

Wegbeschreibung: Mit dem Auto über Hermann-Wandersleb-Ring, Rochusstraße, Derlestraße, links in den Wesselheideweg, am Ende Parkmöglichkeiten, weiter über den Eichhörnchenweg bis in die Servaisstraße, rechts in den Waldweg. Es gibt nur wenige Parkplätze am Grillplatz. Bitte nicht auf Gehwegen parken!

Oder mit dem Bus Linie 800 um 9.26 Uhr von Haltestelle Auf dem Hügel bis Witterschlick Kirche, die Hauptstraße ein Stück zurück, rechts in die Duisdorfer Straße, links in die Servaisstraße bis Hinweisschild Grillplatz, dann in den Wald.

16. Juni, 10 Uhr: Gottesdienst mit Kinderkirche am Trinitatissonntag

Anschließend Gemeindeversammlung (11.15 bis 12.30 Uhr) und Mittagsimbiss

Am Namenstag der Gemeinde gibt es drei Kurzpredigten von Gemeindegliedern:

Henrich Fenner – als Vorsitzender des Vereins Wahlverwandtschaften e.V. setzt er sich u. a. für genossenschaftliches Wohneigentum ein – auch für ein Projekt in Endenich. „Wohnungen fallen nicht vom Himmel!“

Rainer Berghausen – den Mitarbeiter des Kinder- und Jugendzentrums JAP sieht man häufig auf dem Fahrrad. „Wir haben als Familie bewusst kein eigenes Auto.“ In den Sommerurlaub geht’s mit der Bahn.

Isabel Naguib – sie beschäftigt sich beruflich wie auch ehrenamtlich mit dem Thema Klimaschutz. „Nachhaltiger Konsum ist der Schlüssel zu einem zukunftsfähigen Leben“, sagt die Botschafterin für foodsharing Bonn.

In der Gemeindeversammlung erläutert Baukirchmeister Jan D. Wilts die erfolgreiche energetische Sanierung des Pfarrhauses. Pfr. Grieser berichtet aus der Arbeit des Presbyteriums und der Gemeinde. Für Blicke in die Zukunft und in die neue Gemeindeküche sowie rund um das Pfarrhaus ist ebenfalls Zeit.