Nach fast vier Jahren der Nutzung als Flüchtlingsunterkunft schließt Ende März das Paulusheim seine Türen - für immer.
Damit geht auch die lange Geschichte der sozialen Arbeit in diesem Haus (Heil- und Pflegeanstalt, Seniorenwohnheim) mitten in Endenich zu Ende. Am Freitag, 16. Februar, lädt der ökumenische AK Asyl & Zuflucht zu einer Abschiedsfeier um 18 Uhr in das Heim ein. Unter anderem sprechen Coletta Manemann, Integrationsbeauftrage der Stadt Bonn, und Ortsausschussvorsitzende Renate Torno. Für Imbiss und Getränke ist gesorgt. Herzliche Einladung!