Termine & Veranstaltungen

Liederabend
Donnerstag, 5. März 2020, 20:00

0trimolo logo

Benjamin Appl, Bariton,
Fabian Müller, Klavier
L. v. Beethoven „An die ferne Geliebte“ op. 98
Johannes Brahms „Intermezzi“ op. 117 für Klavier
Edvard Grieg Sechs Lieder op. 48
Robert Schumann „Dichterliebe“ op. 48
Eintritt 15 € BonnTicket und Abendkasse

Benjamin Appl: Liederabend
Benjamin Appl, der gleichermaßen von Publikum und Kritik gefeierte letzte Schüler von Dietrich Fischer-Dieskau, wird am Donnerstag, dem 5.März um 20 Uhr in der Ev. Trinitatiskirche, Bonn-Endenich, Brahmsstraße 14, einen Liederabend geben.
Am Klavier wird er begleitet von Fabian Müller. Auf dem Programm stehen
L. v. Beethoven „An die ferne Geliebte“ op. 98, Johannes Brahms Intermezzi op. 117 für Klavier, Edvard Grieg Sechs Lieder op. 48 und von Robert Schumann „Dichterliebe“ op. 48. Der Eintritt beträgt 15 €. Die Tickets sind erhältlich bei BonnTicket und an der Abendkasse.

Benjamin Appl erhielt seine erste Stimmbildung bei den Regensburger Domspatzen, er studierte an der Hochschule für Musik und Theater München und der Bayerischen Theaterakademie August Everding mit Auszeichnung. Großen Einfluss auf seinen künstlerischen Werdegang hatte Dietrich Fischer-Dieskau, bei dem er privat als dessen letzter Schüler bis 2012 studierte. Appl gab Liederabende in der Carnegie Hall, der Wigmore Hall und bei der Schubertiade in Schwarzenberg und Hohenems und trat darüber hinaus bei den Musikfestivals Rheingau Musik Festival, Heidelberger Frühling, Klavierfestival Ruhr, Ravinia Festival Chicago und Oxford Lieder Festival auf. Appl erhielt 2012 den Schubert-Preis der Deutschen Schubert Gesellschaft. Ferner wurde er von der Yehudi-Menuhin-Stiftung »Live Music Now« sowie der Studienstiftung des Deutschen Volkes gefördert.
2016 unterzeichnete Benjamin Appl einen langfristigen Exklusiv-Vertrag mit Sony Classical und erhielt den Gramophone Award als New Artist of the Year 2016. Als "BBC New Generation Artist" und Preisträger des "Young Artist of the Year" (2016) sorgte Benjamin Appl für Aufsehen und begeisterte das Publikum in großen Konzertsälen mit seiner schönen Stimme und Bühnenpräsenz. Der Deutschlandfunk lobt ihn: "…hervorragend mit seinem kernig-dunklen Bariton und viel Sinn für Zwischentöne, mit seidigen Piano-Passagen und perfekter Diktion. ...zeitlos eindringlicher Gesang".

mrz20 appel
Benjamin Appl, Bariton

mrz20 mueller
Fabian Müller, Klavier

Ort Ev. Trinitatiskirche Bonn-Endenich, Brahmsstraße 14