Termine & Veranstaltungen

Vier Große Beethovensonaten
Freitag, 26. Oktober 2018, 20:00

0trimolo logo

4 Große Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven
Akane Tanaka (Klavier), Japan
Eintritt frei, Spenden erbeten

Vier Große Beethovensonaten.
Am Freitag, dem 26. Oktober um 20 Uhr spielt in der Trinitatiskirche Bonn-Endenich, Brahmsstr. 14 die japanische Pianistin Akane Tanake. Lange Jahre hat sie in Deutschland gelebt, in München und Salzburg studiert. Sie ist in Japan eine vielgefragte und mehrfach ausgezeichnete Pianistin. Akane Tanaka veranstaltet bereits seit 10 Jahren eine Konzert-Reihe "Aus der Stadt Bonn" mit dem Hauptthema Beethoven und Schumann in Tokyo. Außerdem gibt sie seit Jahren "Lektüre-Konzerte", in denen sie ihre Stücke anhand von Bildern und Noten erklärt. In ihrem Bonner Konzert wird sie vier große Klaviersonaten von Beethoven spielen, die alle einen bekannten Namen tragen: „Sturm“ (Nr. 17 d-moll , op. 31,2), „Waldsteinsonate“ (Nr. 21 C-Dur, op. 53), „Das Lebewohl“ (Nr. 26 Es-Dur, op. 81a), und „Appassionata“ (Nr. 23 f-moll, op. 57). Der Eintritt ist frei. Es werden Spenden erbeten.

Weitere Informationen zur Künstlerin
Akane Tanaka wurde in Tochigi, Japan geboren. Bereits mit 12 Jahren erhielt sie als bisher jüngste Musikerin den Preis des Tateshina Music Festivals.

Während ihres Studiums an der Tokyo University of Arts (Tokyo Geidai) wurde Akane Tanaka mit dem Ataka-Preis ausgezeichnet und trat mit dem Tokyo Geidai Philharmonia Orchester auf. 1987 erhielt sie den zweiten Preis sowie den Maeda-Preis beim japanischen Mozart-Wettbewerb in der Gruppe Soloklavier. Nach ihrem Abschluss an der Tokyo University of Arts setzte sie ihre Ausbildung als Masterstudentin an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Gerhard Oppitz fort, wo sie ebenfalls mit dem dortigen Orchester konzertierte. Anschließend erhielt sie musikalischen Unterricht an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Prof. Hans Leygraf.

Mit der Unterstützung des Amtes für Kunst und Kultur in Japan gab sie 1993 ein Solokonzert in der Tokyo Bunka Kaikan, einer bedeutenden Konzerthalle in Tokio. Dieser erfolgreiche Auftritt zog zahlreiche Engagements und Konzerte sowohl in Japan als auch in Deutschland nach sich. So führte sie unter anderem 2006 Werke von Sadao Bekku im japanischen Kulturzentrum in Köln auf.

Im März 2008 kehrte sie nach 19-jährigem Aufenthalt in Deutschland nach Japan zurück.

Ihre erfolgreiche Konzertreihe „aus der Stadt Bonn“ begann sie im Mai 2009 bei Kawai in Omotesando in Tokio. Parallel dazu gab die Künstlerin weiterhin mit großem Erfolg Konzerte in Deutschland und in Zusammenarbeit mit dem namhaften Tonmeister Heinz Wildhagen die Aufnahme ihrer Debüt-CD.

Zusätzlich zu ihrem künstlerischen Schaffen ist Akane Tanaka seit April 2009 als Lehrkraft für Musik an der Hakuoh University Ashikaga Senior High School und seit April 2011 als Dozentin an der Ueno-Gakuen Musikhochschule tätig.

Beethovensonaten Okt18

Ort Trinitatiskirche Bonn-Endenich, Brahmsstr. 14